Bewegung mit Diabetes Typ 2

Bewegung, Sport, Fitness

Ein äußerst wichtigen Platz im Leben des Diabetikers sollte das Thema Sport und Bewegung sein.
Schon 30 Minuten intensiver Bewegung kann zu einer erheblichen Senkung des Blutzuckers führen. Folgende Sportarten sind für die stark Übergewichtigen unter uns geeignet:

  • Rad fahren
  • Nordic walking oder zügiges Gehen
  • Schwimmen

Diese Sportarten sind gelenkschonend und können bedenkenlos ausgeführt werden. Dabei empfehle ich ein tägliches Training von mindestens 30 Minuten. Mit der Zeit verbessert sich die Leistungsfähigkeit des Körpers und es kann nach ca. 4 Wochen mit einem leichten Krafttraining begonnen werden. Dieses sollte dann im täglichen Wechsel mit dem Ausdauertraining erfolgen.

Das Krafttraining soll dem Muskelaufbau dienen. Muskeln, die Kraftpakete unseres Körpers, brauchen Energie und verbrennen bei entsprechender Beanspruchung Glucose. Das Training sollte ziemlich alle Muskelgruppen des Körpers mit einbeziehen. Egal ob, in der Muckibude oder mit dem eigenen Körpergewicht bei richtiger Ausführung der Übungen wachsen eure Muskeln.

Ganz wichtig sind eine ausreichende Erwärmung (8 bis 12 Minuten) und ein paar Dehnübungen. So beugt ihr möglichen Verletzungen vor.

Das Training einer Muskelgruppe sollte zunächst 3 Sätze a 15 Wiederholungen umfassen. Das Gewicht sollte so gewählt werden, dass es gut zu bewältigen ist bei den letzten 3-5 Wiederholungen innerhalb eines Satzes soll die beanspruchte Muskelgruppe brennen. Bitte zwischen den Sätzen 30 bis maximal 60 Sekunden pausieren.

Ihr werdet merken, wie schnell sich der Körper an dieses Training gewöhnt und nach mehr Gewicht verlangt.

Nie an zwei aufeinander folgenden Tagen dieselbe Muskelgruppe trainieren. Die Muskeln benötigen eine entsprechende Regenerationszeit.

Diabetes Blog